KINDER UND JUGENDLICHE

 

WAS GILT ES BEI DER KINDER- UND JUGENDPSYCHOTHERAPIE ZU BEACHTEN?

Kinder- und Jugendpsychotherapie findet für gewöhnlich im Einzel-, oder Familiensetting statt. Ich arbeite also entweder alleine mit dem Kind/Jugendlichen oder beziehe die Familie, oder Teile davon, in einer Sitzung mit ein. Die Familie miteinzubeziehen, kann sich bei Kindern und Jugendlich als sinnvoll erweisen, weil diese noch stark in die Struktur des Familiensystems eingebunden sind und davon geprägt werden. Gemeinsam können individuelle Lösungen für aktuelle Probleme, wie auch gemeinsame Strukturen für ein effizientes Miteinander entwickelt werden.
Dabei lege ich auf eine gute und wertschätzende therapeutische Beziehung zwischen den Teilnehmern und mir und auf ein positives und Ressourcen förderndes Vorgehen besonderen Wert.

WANN WÄRE EINE THERAPIE FÜR IHR KIND ZU EMPFEHLEN?

  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten in der Schule?

  • Haben Sie das Gefühl, dass Sie zu Ihrem Kind nicht mehr durchdringen können?

  • Bemerken Sie Sorgen, Ängste, etc. bei Ihrem Kind und wissen nicht mehr weiter?

  • Haben Sie das Gefühl Ihr Kind zieht sich zurück?

  • Gibt es ständig Konflikte innerhalb der Familie, die unlösbar scheinen?

  • Haben Sie das Gefühl, dass Sie in der Erziehung an Ihre persönlichen Grenzen stoßen?

  • Steckt Ihr Kind gerade in einer Phase der Neuorientierung und braucht therapeutische Unterstützung?

  • Hat Ihr Kind ADHS?

  • Hat Ihr Kind Asperger-Autismus?

WANN WÄRE EINE THERAPIE FÜR DICH ZU EMPFEHLEN?

  • Hast du Schwierigkeiten in der Schule?

  • Fällt es dir schwer dich zu konzentrieren?

  • Stehst du unter Leistungsdruck?

  • Hast du Sorgen, Ängste, usw.?

  • Fühlst du dich belastet?

  • Fällt es dir schwer Kontakte zu knüpfen und/oder sie zu behalten?

  • Fühlst du dich einsam?

  • Hast du Konflikte mit deiner Familie, Freunden, etc.?

  • Weißt du nicht wer du sein möchtest?

  • Weißt du nicht, was du einmal tun möchtest? Wie deine Zukunft aussehen soll?

  • Möchtest du dich neuorientieren?

  • Hast du ADHS?

  • Hast du Asperger-Autismus?

©2019 Michael Kastanek. Erstellt mit Wix.com